Geht die Sonne auf im Westen,
solltest du den Kompass testen.

Menü


Weiden 2016

Drucken

MYC Logo oldDas Karl Schmidt Memorial III. in Weiden 22.-24.4.2016

In diesem Jahr ist einiges anders – Weiden wurde auf Wunsch unseres Segelreferenten Manfred, zu einer internationalen Freundschaftsregatta und zugleich das Memorial für Karl.

P1070382007Nicht zu vergessen – eine Ranglistenregatta. Die Wetteraussichten waren nicht herausragend, aber der Draht nach oben (wie viele meinten) gab uns Hoffnung. Es fing gut an, denn vom YC-Weiden kamen zwei Herren mit dem Schlüssel für das Bergeboot. Die Vorarbeiten konnten beginnen- Boot holen und Bojen setzen, Zelt aufstellen, usw. Die Regatta konnte beginnen! Am Freitag 22.4. wurde die Klasse F5-M gesegelt. Der Wind war recht gut und die Sonne wärmte. Es wurde in einer Gruppe mit 10 Startern gesegelt. Helmut war als Startstellenleiter eingeteilt und wie erwartet, machte er seine Sache ausgezeichnet. In der Mittagspause gab es für die Hungrigen Gulasch mit Semmerl, liebevoll von Margit gewärmt und verteilt. Es wurden 11 Läufe fair gesegelt. Gegen 16 Uhr war Schluss und wir trafen uns im Gasthaus Schütz zum gemütlichen Abendessen. Ich bereitete mit Josef alles vor und so wurde auch gleich die Siegerehrung vorgenommen.

015Der Samstag 23.4. begann mit einem Megastau auf der Autobahn, in dem einige Segelkollegen 1 Stunde steckten. Die Kollegen vor Ort hatten bereits mit einigen Vorarbeiten begonnen, sodass der Zeitverlust nicht so groß war. Da sehr wenig Wind über den See wehte, war erst um 11 Uhr Regattabeginn. Startstellenleiter für die Kl. F5E / IOM war Karl Heinz, der das Geschehen am See übernahm. Mit 21 Startern wurde in 2 Gruppen gesegelt und es wurde alles genutzt was man noch Wind nennen konnte. Verpflegung in der Mittagspause – Knacker mit allem was dazu gehört wurde gerne angenommen. An dieser Stelle möchte ich mich bei Allen bedanken, die unser MYC – Sparschwein gefüttert haben – es wurde satt! Wir brachten 7 Läufe zusammen, hatten eine Wertung und hofften auf Sonntag. Karin und ich rechneten die Ergebnisse wie in alten Zeiten ohne Computer, denn am See haben wir keinen Strom. Eine nostalgische Erfahrung, bei der sich so mancher schwer tut, wenn er die Computerlosen Zeiten nicht erlebt hat - wir schafften es! Nach Ende der Regatta trafen sich alle im GH Schütz, anschließend trafen sich die MYC Mitglieder bei Frau Gangl, wo alle ihr Quartier hatten. Wie jedes Jahr gab es einen Überblick auf die Ereignisse beim MYC. Mit der Arbeit waren alle zufrieden und so bekomme ich einen Wunsch erfüllt.

Es handelt sich um zwei sog. "Beachflags" als Werbung bei MYC Bewerben und leicht zu transportieren – Ich freue mich und Josef übernimmt die Gestaltung! Der Sonntag war kalt, denn die angekündigte Front hat uns voll erwischt, am See gab es Sturmwarnung. Für uns war klar, dass wir mit dem Bergeboot nicht fahren können, also mussten wir die Regatta für beendet erklären. Wir trafen uns im Seegasthaus, machten alles für die Siegerehrung fertig und nach einem zweiten Frühstück ging es los. Unser Obmann Helmut Türk und Karl Heinz übernahmen die Siegerehrung und brachten alles zu einem guten Ende. Wir danken Allen die gekommen  sind für das faire Segeln und die lockere Stimmung und freuen uns auf ein Wiedersehen, denn segeln macht Spaß!

Eure Dorli

F5-E

F5-E EndstandF5-E Uebersicht

F5-M

F5-M EndstandF5-M Uebersicht

 

 

 

 

 

Next Race

Frohe Weihnacht wünscht Euch der MYC-Wien

24.12. 2018



Link:
Einzelheiten...


CountDown-Up Big

die Einsteigerklasse...

Dragon Force

Dragon Force

AUSTRIA


 

nächste Termine

Keine Termine

Verwandte Beiträge

Besucher Zähler

869230
TodayToday385
YesterdayYesterday1578
This_WeekThis_Week6616
This_MonthThis_Month20267
All_DaysAll_Days869230
Highest 09.12.2018 : 1765
54.159.51.118
US
UNITED STATES
US
Logged In Users 0
Guests 196

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

Like MYC-Wien auf Facebook

Go to top