Ein Boot ist ein Boot,
zwei Boote sind eine Regatta.

Menü


Baumaterial

Drucken
Baumaterial - Bezugsquellen
Wo kann man was am günstigsten besorgen?
Diese Frage entscheidet massgeblich die Qualität des gebauten Bootes und die Belastung der Brieftasche des Seglers. Und die benötigten Materialien sind vielfältig..... Von der Glasfaser und dem verwendeten Harz bis zum Segelmaterial.....
Grundsätzlich ist zu sagen... wenn sich Gemeinschaften bilden erhöht das die eingekauften Mengen was die Transportkosten und den Preis entscheidend beeinflussen kann. Die Quellen wo man am günstigsten einkauft sind neben der Hilfe bzw. Beratung beim Bau oder auch beim Segeln, mit das Wertvollste Gut das man von den "Profis" gerne vermittelt bekommt. Was jedoch fehlt ist eine Sammlung solcher Bezugsquellen und damit der Überblick für den suchenden. Dies möchten wir hier versuchen... einen Überblick zu bekommen wo man was einkaufen kann. Da wir nicht wissen wo ein Bastler zu Hause ist, werden Webshops bevorzugt gelistet. Mal sehen was so ein Wettbewerbsboot kostet wenn man als Anfänger so viel wie möglich selber baut. Voraussetzung ist allerdings Erfahrung im Umgang mit Werkzeug und dem jeweiligen Material.
 Das Glas und das Harz für den Rumpf und das Deck im Web entweder bei R&G direkt auch in Kleinmengen ....  R&G Webshop  oder bei HP Textiles auch im WebShopAuch Carbon-Halbzeuge sind dort zu beziehen. Damit hätten wir das Material für den Rumpf und das Deck. Holzleisten und div. Kleinmaterial kann sich jeder im örtlichen Baumarkt besorgen. Falls jemand nicht weiss wo er sich Schleifpapier besorgen kann.... sollte er besser kein Boot selber bauen. Die Masten: Für F5-E Boote darf man Carbonmasten verwenden...Super, gleich Teuer wie "Hochwertige" Alumasten sind Sie doch ungleich stabiler und etwas Leichter als diese. Carbon-Rohre gibt es bei Carbonscout oder bei CarbonTeam , je nach Bedarf und Versandkosten selbst urteilen wer günstiger ist. Auch in Lokalen Drachenbau-Shops kann man günstige Excel-Rohre bekommen.
Alu-Rohre aus dem Baumarkt sind unbrauchbar (zu schwer und zu weich).... Wenn man ein IOM-Boot bauen will muss man in den sauren Apfel beissen und sich Masten aus dem Fachhandel schicken lassen. Preislich liegt man dann jedenfalls mit dem Carbon gleich oder sogar etwas darüber. Bezugsquellen für die Alumasten haben wir auf unserer Link-Seite schon eingetragen. Draht für Haken: Ein Spezialtipp von alten Hasen.... Draht vom Zahntechniker... Supergut und extra Hart . Bezugsquellen folgen.....
Damit kann man sich sämtliche benötigten Haken und Ösen selbst biegen... Falls das jemand nicht mag und über das notwendige Kleingeld verfügt...Fachhandel Beschlagteile auf unserer Linkliste. Blöcke und Umlenkrollen sind ebenfalls im Fachhandel zu beziehen. Segeltuch: Das Material für die Segel ist in letzter Zeit bevorzugt PE-Folie. Diese Folie wird in verschiedenen Stärken von 36my bis 200my verwendet. Wir sind noch am suchen nach einer Bezugsquelle die diese Folien in Haushaltsmengen und trotzdem auf Rollen verkauft. Man braucht als Segler ja nicht unbedingt gleich eine Palette Folie.

die Einsteigerklasse...

Dragon Force

Dragon Force

AUSTRIA


 

Go to top