And on 7th Day GOD went Sailing!
Und am 7. Tag ging GOTT Segeln!

Menü

Drucken
MYC Logo 2 old

Die RC-Dose oder Dinge die nur von RC-Seglern gebraucht werden....

Seit ich mein Einmeterboot habe stört es mich das bei jeder Lageänderung oder bei einem Kontakt mit einem anderen Boot die Innereien der RC-Dose durcheinander Purzeln. Das tut dem Akku und dem Empfänger nicht gut. Ausserdem liegt der Empfänger und damit die Antennen meistens ganz unten. Auch nicht gerade perfekt.

Das war mit ein Grund, warum ich einen 3D-Drucker haben wollte.... Eine RC-Dose einzurichten ist in einem CAD-Programm nicht sehr schwer... Aber die Teile dann passgenau aus z.b. Glasfaserplatten herzustellen ist schon viel mehr Aufwand. Wie schön daß die 3D Drucker erfunden wurden, endlich kann man jede Idee schnell und ohne grossen Aufwand umsetzen. Kaum gezeichnet, liegt so ein Teil eine Stunde später fertig auf dem Tisch und kann beliebig oft reproduziert werden.

Was waren also die Anforderungen an das Innenleben der RC-Dose...

  • RC-Pot 1Die Batterie darf sich nicht mehr bewegen.

  • Der Empfänger soll so hoch wie möglich in der Dose sein.

  • Die Antenne soll so hoch wie möglich, aber nicht im Weg sein.

  • Der Batterietausch darf nicht behindert werden.

  • Das Gewicht sollte sicht in Grenzen halten

  • Stabilität.. Das Teil muss den Beanspruchungen standhalten

 IMG 0097So sah die 4. oder 5. Zeichnung aus... Bei den ersten Versuchen passten die Teile zwar super in die Dose... Die Batterie ging aber nicht raus oder Der Ring mit der Antenne war zu schwach dimensioniert und hielt nicht genug Belastung aus.

IMG 0101Die Endfassung seht Ihr hier... Batterie und Empänger auf Ihrem Platz, der Ring sitzt und das ganze ist super stabil. Zu meiner grossen Freude passt das ganze in die Dose als ob es dafür gemacht worden wäre... Nein im Ernst es ist ein wirklich brauchbares Teil geworden. Und ja Natürlich könnte man das Ding auch aus Glasfaser oder Sperrholz fertigen. Das hätte aber ungleich länger gedauert, viel mehr Dreck produziert und man bekommt keine 2 Stück gleichwertig hin... Und die Kosten ? Mal abgesehen vom Drucker selbst... Das Material für eine Dose liegt bei unter 3 Euro. Für Plastik zwar ein stolzer Preis aber das ist schon gut so, man würde sonst viel zu viel ausdrucken und gleich wieder wegwerfen weil es nur ein Test war. So hält der Filamentpreis die Umwelt ein wenig sauberer.

Wie auch immer, Der Club hat einen Drucker für seine Mitglieder, mehr darüber hier. Ich habe mein Dosen-Innenleben und ein Mega-Spielzeug mehr das mir sicher noch sehr viel Freude bereiten wird.

IMG 0102PS: Das Empfängergehäuse stammt ebenfalls aus einem 3D Drucker....

Bis zum nächsten gedruckten Teil, Euer Josef

Next Race

Frohe Weihnacht wünscht Euch der MYC-Wien

24.12. 2018



Link:
Einzelheiten...


CountDown-Up Big

die Einsteigerklasse...

Dragon Force

Dragon Force

AUSTRIA


 

nächste Termine

Keine Termine

Verwandte Beiträge

Besucher Zähler

869284
TodayToday439
YesterdayYesterday1578
This_WeekThis_Week6670
This_MonthThis_Month20321
All_DaysAll_Days869284
Highest 09.12.2018 : 1765
54.159.51.118
US
UNITED STATES
US
Logged In Users 0
Guests 401

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

Like MYC-Wien auf Facebook

Go to top